Unser Leitbild

Repektvoller Umgang mit Mensch, Natur und Tier - warum?
Tiere sind uns ausgeliefert, sie vertrauen uns, und sie verlassen sich auf uns.
Wir tragen die Verantwortung für eine gute Futterversorgung, sowie eine artgerechte und tierfreundliche Unterbringung und Haltung.
Dies war (und ist) unsere Motivation.
Die Tiere sollen es bei uns gut haben, so nah an der Natur wie möglich.
Wir versuchen soviel Tiere wie möglich auf die Sommerweide zu bringen, Jungrinder sind von April bis Oktober auf der Dauerweide, Kühe werden täglich gemolken und können dazwischen auf die Weiden am Hof.
Kuhgerechte Haltung mit Weidegang und Außenklimastall finden Kühe zu jeder Jahreszeit super.
Im Winter fühlen sich Kühe pudelwohl in ihrem Außenklimastall - auch bei -10 C.
Wir machen manchmal mehr als wir müssten - warum? Beipielsweise halten wir Kälber und Kühe auf Stroh bzw. Strohboxen, dadurch ergibt sich eine Menge Festmist.
Gut so, denn dieser wird zu wertvollem Dünger auf dem Ackerboden, damit der Humusaufbau auch gelingen kann - auch für Generationen die nachkommen wollen.
Nackter Ackerboden? Nicht mit uns! Kaum ist die Hauptfrucht auf dem Acker geerntet, säen wir Zwischenbegrünung als Errosionsschutz, CO2 Binder, O2- Lieferant, für den Humusaufbau sowie die Schattengare und auch als Bienenweide.
Auf unserem Dach gibt es Photovoltaik, denn wir erzeugen unseren Strom selbst! Auch das warme Wasser machen wir mittels einer Brauchwasseranlage bei Sonnenschein "selber".
Mit unserem vollelektrischen Twizy fahren wir viele Strecken rund um Rechberg, denn Hand auf's Herz: wie oft sitzt man alleine in einem zu großen Auto?
Gemeinsam Schritt für Schritt für eine bessere Zukunft, das möchten wir allen mitgeben.

 

Hummel auf Diestel
Johannisbeeren
Hokaido- Kürbis
Hummel auf wildem Dost