Der Hof...

Selbstbedienung für Alle

Bei uns direkt ab Hof können Sie zu jeder Tageszeit Eier in der Selbstbedienung kaufen.
Wir haben die Größen S, M, L sowie XL da.
Schmackhafte und festkochende Kartoffel in 2,5kg und 5 kg Gebinden aus der Region stehen auch zum Verkauf.
Gerne haben wir für Sie Volleinudeln frisch und handwerklich hergstellt von Eier aus dem eigenen Hühnerstall.
Leckere und frische Wurstdosen stellt für uns die Landmetzgerei vom Geyrenwald, Familie Stölzle, her.
Unsere Weidemilch gibt es frisch zu zapfen am Milchautomat, auch diesen finden Sie in der Selbstbedienung.
Das jüngste Miltglied in dieser Versorung ist unser Weidigurt, ihn gibt es in 500g Becher hergestellt aus der Milch unserer Kühe. Da er einen naturbelassenen Fettgehalt (ca. 4,3%) hat und die Milch nicht homogenisiert wurde, hat er eine herrliche Rahmkrone - die handwerkliche Arbeit und höchsten Genuß anzeigt!

 

Nudeln aus unseren Eiern
immer frisch: Eier vom Klausenhof
Frischer Joghurt aus Weidemilch

 

Daten/ Umfang..

Gebaut wurde der Klausenhof 1974 am Ortsrand vom Rechberg.
Es ist ein sogenannter Gemischtbetrieb, wir leben von und für unsere 90 Milchkühe
sowie von den Legehennen die da 1200 an der Zahl sind.
Im Jahr 2004 haben wir den Betrieb übernommen und zahlreiche bauliche Veränderungen angepackt, darunter:
2004 Kälberstall
2005 Melkstand
2006 Güllelagune
2008 Hühnerstall/ Maschinenhalle
2008 Photovoltaik
2009 Eierselbstbedienung
2011 GbR Gründung mit unserem Kooperationsbetrieb in Wißgoldingen
2012 Güllegrube
2012 Kuhstall/ Melkstand
2014 Abkalbestall und Außenfuttertisch
2018 Milchautomat
2020 Ausbildungsbetrieb
Aktuell umfaßt der Hof 120 Hektar davon sind 80 Hektar Grünland, 20 Hektar Ackerfläche und 15 Hektar Wald der Rest ist Biotop.
Die weibliche Rindernachzucht findet auf unserem Kooperationsbetrieb Rieger in Wißgoldingen statt.
Wir iegen auf circa 530 Höhenmetern über Nn, und haben eine durchschnitlliche jährliche Niederschlag von 950 mm/m²
Die Landschaft ist geprägt durch standortgebundenes Grünland, d.h. an den steilen kleinen Parzellen ist oftmals nichts Anderes möglich als eine Wiese oder Weide.
Daraus ergeben sich wunderschöne Ansichten und biologische Vielfalt, da Streuobst und Hecken mitwachsen dürfen.